Personio führt Conversations ein, um KMUs zu mehr Effizienz und einer besseren Employee Experience zu verhelfen

München, 4. Oktober 2022 – Personio, Europas führender Anbieter von HR-Software für kleine und mittelständische Unternehmen, gab heute die Einführung von Personio Conversations bekannt. Mit dem neuen HR-Helpdesk können Personalabteilungen Ad-hoc-Anfragen von Mitarbeitenden einfach priorisieren und beantworten sowie die Employee Experience verbessern. Außerdem gab Personio die Einführung von Custom Workflows bekannt, womit sich individuelle, automatisierte Workflows einfach erstellen lassen, um manuellen Aufwand zu reduzieren. Mit diesen Produkterweiterungen hilft Personio dem Mittelstand einmal mehr, Arbeitsabläufe zu optimieren und damit zum Gesamterfolg der Unternehmen beizutragen.

Angesichts einer zu erwartenden Rezession wird es für die ohnehin stark belasteten Personalabteilungen noch wichtiger, Technologien zur Effizienzsteigerung einzusetzen. Und so steht dieses Thema bei den Personalverantwortlichen auch ganz oben auf der Agenda: Wie eine aktuelle Umfrage* von Personio zeigt, fühlt sich die Mehrheit von ihnen (58 %) durch ineffiziente Prozesse beeinträchtigt. Gleichzeitig halten HR-Teams bessere Prozesse für den wichtigsten Hebel, um Unternehmen durch schwierige Zeiten zu führen (37 %).

Personio Conversations

HR-Teams erhalten täglich zahlreiche Anfragen – von einfachen Fragen wie „Welche Regelungen gelten für die Elternzeit?“ bis hin zu komplexeren wie „Wie kann ich meinen neuen Mitarbeiter beim Umzug aus einem anderen Land unterstützen?“. Zudem geben zwei Drittel der europäischen Personalverantwortlichen an, dass die Anzahl der Kanäle, über die Mitarbeitende Anfragen stellen, seit der Pandemie zugenommen hat. Und ganze 3,5 Stunden pro Woche verbringen sie im Durchschnitt mit deren Beantwortung.

Personio Conversations bündelt alle Mitarbeiteranfragen aus verschiedenen Kanälen zentral in einem Tool. Eine intuitive Schnittstelle im Chatbot-Stil wird den Mitarbeitenden in gängigen Workplace-Anwendungen wie MS Teams oder Slack zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus lassen sich bestehende Gruppen-Postfächer leicht anbinden, sodass HR-Teams Anfragen zügig von einem Ort aus verwalten, verfolgen und beantworten können. Die Mitarbeitenden wiederum profitieren davon, dass sie Fragen stellen können und schnell Antworten erhalten, ohne die Anwendung wechseln zu müssen

Mit der Markteinführung von Conversations wurde die Employee-Experience-Lösung des Startups Back integriert, welches im Mai 2022 von Personio übernommen worden war. Das Produkt ist nun erstmals in sechs Sprachen verfügbar. 

Dazu Hanno Renner, Mitgründer und CEO von Personio: „Europäische KMUs stehen vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen, während sie sich noch immer von den teils massiven Einschnitten der letzten Jahre erholen. In Zeiten, in denen eine gute Unternehmenskultur genauso wichtig ist wie eine solide Personalstrategie, steigernt Conversations und Custom Workflows die Effizienz von HR-Teams, indem ihnen mit dem Tagesgeschäft geholfen wird, damit sie sich dank der so gewonnenen Zeit den großen Herausforderungen annehmen können. Mit Conversations können HR-Teams Anfragen jetzt einfacher bearbeiten und auch die Mitarbeitenden profitieren von einer verbesserten Employee Experience. Custom Workflows hingegen gibt Personalabteilungen mehr Kontrolle, indem sie benötigte Workflows selbst erstellen können, um so wertvolle Zeit zu sparen.”

Anna-Lena Pesch, People Operations Manager bei Getsafe, einem digitalen Versicherungsanbieter, der Personio Conversations (ehemals Backs Technologie) bereits seit 2021 einsetzt: „Als wir aufgrund der Pandemie Remote Work eingeführt haben, gab es plötzlich keinen direkten Draht zur Personalabteilung mehr. Gleichzeitig stieg die Anzahl der Mitarbeiteranfragen rapide an und wir mussten sie in einem aufwändigen Prozess prüfen, intern verteilen, priorisieren und schließlich bearbeiten. Das war für uns der totale Zeitfresser. Dank Conversations konnten wir die Employee Experience schließlich auf ein neues Level heben. Alle im HR-Team können den Status von Anfragen jederzeit einsehen. Die interne Kommunikation wurde dadurch deutlich einfacher, effektiver und transparenter.“

Custom Workflows

Custom Workflows ermöglicht das Erstellen automatisierter unternehmensspezifischer Prozesse – zum Beispiel Genehmigungsabläufe für Beförderungen oder Elternzeit, um Konsistenz zu gewährleisten und Zeit zu sparen, indem manueller Aufwand reduziert wird. Unternehmen können Workflows sowie nachfolgende Aufgaben selbst definieren und profitieren dabei von einem hohen Maß an Flexibilität. Zudem sind weder Kodierkenntnisse vonnöten, noch müssen IT-Teams involviert werden. Personio Kunden können sich bereits heute am bereits angelaufenen Early Access-Programm beteiligen. Für alle anderen wird Custom Workflows ab 2023 verfügbar sein.

Die neuen Produkte zahlen auf Personios strategisches Ziel ein, die Kategorie People Workflow Automation voranzutreiben und weiter auszubauen, um HR-Teams von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu helfen, über verschiedene Abteilungen und Tools hinweg effizient zu arbeiten.

Die Markteinführung wurde heute in London beim Auftakt der HUG on Tour, Europas inspirierendster HR-Konferenz, bekanntgegeben. Weitere Stationen sind: Berlin und Madrid (beide am 6. Oktober), Amsterdam (10. Oktober) und München (14. Oktober).

Weitere Informationen zu Personio Conversations unter www.personio.de/conversations.

*HR-Studie von Personio, durchgeführt von Censuswide; n=3509 HR-Manager in Unternehmen mit 10-2000 Mitarbeitern in Großbritannien, Irland, Deutschland, Schweden, den Niederlanden, Spanien, Finnland und Italien (19.08.2022 – 05.09.2022)

Über Personio: 

Personio bietet eine ganzheitliche HR-Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen mit 10 bis 2.000 Mitarbeitenden. Der Software-Anbieter mit Sitz in München, Berlin, Madrid, Barcelona, London, Dublin und Amsterdam hat es sich zum Ziel gesetzt, Personalprozesse so transparent und effizient wie möglich zu gestalten, damit sich HR-Teams auf das Wichtigste konzentrieren können: die Mitarbeitenden. Mit Personios All-in-One-Lösung für Recruiting, Personalverwaltung und Lohnabrechnung wird HR weitergedacht. Und dank People Workflow Automation können mehr als 7.000 Kunden in ganz Europa Verzögerungen beseitigen und so Chancen ergreifen.

Im Juni 2022 erhielt Personio weitere 200 Mio. US-Dollar in einer erweiterten Series-E-Finanzierungsrunde, bei einer Bewertung von 8,5 Mrd. US-Dollar.

Weitere Informationen unter www.personio.de.

Pressekontakt:

Personio
Kathrin Kirchler
Senior PR Manager
Tel: + 49 (0) 159 0616 8883
E-Mail: press@personio.de

Kafka Kommunikation
Regina Urich / Claudia Leupold
Senior Account Executive / Senior Account Executive
Tel: + 49 (0) 151 6785 7073
E-Mail: personio@kafka-kommunikation.de