Mit HR Software die Personalarbeit verbessern

Personio, die Nr. 1 HR Software für Startups und KMUs

Die HR Software Personio unterstützt Personalmanager auf allen Ebenen ihres Arbeitsalltags. Sie beschleunigt Routinearbeiten, reduziert das Verwaltungschaos und sorgt dafür, dass HR-Prozesse wie am Schnürchen laufen.
Kurzarbeit Abwesenehieiten

Die Vorteile einer Personalmanagement Software

Zeitersparnis
HR Software vereinfacht, strukturiert und optimiert Prozesse und Routinetätigkeiten. Mitarbeiter können viele ihrer Daten selbst erfassen und in der digitalen Personalakte einsehen, so ist oft nur ein Klick zur Freigabe nötig. 

Wertschöpfung
Standardprozesse werden verschlankt. So haben HR Manager mehr Zeit für wertschöpfende Arbeiten wie Recruiting und Personalentwicklung.

Qualität
Eine Human Resources Software automatisiert viele Arbeitsschritte und verbessert Arbeitsabläufe. Das kurbelt nicht nur die Produktivität im Team an, sondern senkt auch die Fehlerquote bei Routineaufgaben.

Aufgaben-Erinnerungen-Onboarding

Alle HR Prozesse in einer Software

Digitale Personakte Lohnabrechnung online
Recruiting Icon

Rekrutieren

Schreiben Sie einfach Stellen über mehrere Kanäle aus, erstellen Sie blitzschnell Karriereseiten und behalten Sie Ihr Bewerbermanagement und Ihren Talent Pool im Griff.

Mitarbeiter Icon

Verwalten

Speichern, bearbeiten und verwalten Sie Personaldaten datenschutzkonform online. Erfassen Sie ganz einfach Arbeitszeiten und Abwesenheiten. Führen Sie strukturierte On- und Offboardings durch und erstellen Sie stressfrei die (vorbereitende) Lohnabrechnung.

Lohnabrechnung Icon

Abrechnen

Sparen Sie sich die mühsame Informationssammlung und das unproduktive Hin- und Herschicken von Lohn- und Gehaltsdaten. Mit unserem Lohnprogramm, Personio Payroll, können Sie die gesamte Entgeltabrechnung mit nur einem Klick abwickeln – jederzeit, für jeden Abrechnungszeitraum.

Die richtige
HR Software auswählen

Denken Sie weiter
Simple Personalverwaltung, mehr Transparenz, bessere Prozesse: Gut und schön, aber nicht genug. Für die Auswahl einer guten Personalmanagement Software müssen Sie herausfinden, ob diese Ihnen mittel- und langfristig dabei hilft, die Unternehmensziele zu erreichen.

4 Fragen, die Sie sich stellen müssen
Cloud oder On-Premise? Eine All-in-One-Software oder ein buntes Potpourri der besten Lösungen? Welche Schnittstellen brauchen Sie? Und wie viel darf eine Software zur Personalverwaltung kosten? Dieser Leitfaden an Fragen unterstützt Sie bei der Auswahl.

Frage 1: On-Premise vs. Cloud?

Entwicklung Cloud vs On-premise

Cloud Software

Der Markt für Cloud Software wächst im Schnitt um 17,6% pro Jahr, denn die Vorteile der Lösung sind vielfältig. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von der Flexibilität der Cloud.

Die Vorteile:

  • Unkompliziert, denn Sie zahlen monatlich für die Nutzung, der Anbieter kümmert sich um alles Technische: Vom Betrieb bis zur Weiterentwicklung.
  • Kostengünstig, denn Sie haben keine hohen Anfangsinvestitionen und zahlen weder für Hardware noch Wartung.
  • Flexibel, denn Ihre Daten sind dezentral gespeichert. Mit Internetzugang können Sie von überall auf diese zugreifen.

On-Premise-Lösung

Diese Software betreiben Sie selbst. Damit ist sie (nur) so gut wie Ihre IT-Abteilung. Bei On-Premise-Lösungen tragen Sie einmalige Lizenzkosten sowie die Kosten für Wartung, Betrieb und die Weiterentwicklung.

Die Vorteile:

  • Maximale Kontrolle, denn die Lösung läuft auf Ihren eigenen Servern in Ihrem Rechenzentrum.
  • Unabhängigkeit, denn Sie können Ihre eigene HR Software beliebig anpassen und (in) andere Lösungen integrieren.

Frage 2: Best of Breed vs. All-in-One?

Lösungs-Potpourri

Wer für jeden Anwendungsbereich die jeweils beste Lösung sucht, folgt einem Ansatz, der im IT-Sprech “Best-of-Breed” heißt.

Kommt eine bessere Personalmanagement Software für einen Aufgabenbereich auf den Markt, können Unternehmen einfach wechseln.

Natürlich ist das jedes Mal mit Aufwand und Kosten sowie möglichen Schnittstellen-Problemen verbunden. Generell sind eher große Unternehmen imstande, eine Plattform aus mehreren Lösungen zu betreiben, da sie die nötigen IT-Ressourcen aufbringen können.

Eine für alles

Für kleinere und mittlere Unternehmen eignet sich eine integrierte Lösung, mit der sie einen Großteil aller Personalaufgaben abdecken, in der Regel besser.

Diese All-in-One HR Software lässt sich in der Regel ebenfalls durch Spezialbereiche wie Wissensmanagement oder Recruiting ergänzen – sofern die Schnittstellen passen.

Für die meisten Unternehmen reicht eine Personalverwaltungssoftware mit integrierter Bewerbermanagement-Software aus.

Frage 3: Schnittstellen?

Die Kommunikation unterschiedlicher HR Tools erfolgt über Schnittstellen (application programming interface, API).

Bei der Auswahl von HR Software ist daher wichtig, ob der Anbieter die Schnittstellen hat, die eine Verknüpfung mit bestehenden Systemen ermöglicht – etwa mit Ihrem Buchhaltungssystem oder Ihrem Tool für die Zeiterfassung.

Integrations
On Premise vs. Cloud Iceberg

Frage 4: Was darf's kosten?

Implementierung & Instandhaltung
Die gewählte HR Software bestimmt das Preismodell. Für eine Cloud-Lösung fallen monatliche Gebühren an, die sich nach der Anzahl der Nutzer richtet (Beispiel für 500 Mitarbeiter: 2.500 Euro im Monat, macht 30.000 Euro im Jahr).
Bei On-Premise-Lösungen gibt es dagegen häufig eine einmalige Lizenzgebühr, z.B. 20.000 Euro. Jedoch kommen hier Kosten für Wartung, Betrieb und Weiterentwicklung hinzu, die die betriebseigenen Mitarbeiter übernehmen müssen.

Alle Kosten berücksichtigen
Ein seriöser Kostenvergleich ist nur unter Berücksichtigung des ‘Total Cost of Ownership’ möglich. Grundsätzlich sind Cloud-Lösungen für kleine Unternehmen wirtschaftlicher. Mit zunehmender Unternehmensgröße werden die Anforderungen häufig so individuell, dass keine andere Möglichkeit mehr bleibt, als Ihre HR Software von externen Experten

HR Software
erfolgreich implementieren

Ziele setzen
Zunächst sollte die Personalabteilung sich Klarheit über eigene Ziele verschaffen. Will sie beispielsweise schneller werden oder zahlenbasierter arbeiten? Anschließend müssen HR-Manager Meilensteine definieren (etwa zum Tag X den Papierverbrauch um 50 % zu reduzieren), um bei der Implementierung individuelle Schwerpunkte setzen zu können.

Auf Unterstützung zählen
Bei der Implementierung einer cloudbasierten Personalmanagement Software unterstützt Sie der Anbieter. Dieser führt Sie sicher durch die verschiedenen Implementierungsphasen. Innerhalb von vier Wochen ist die Software bei Personio voll einsatzfähig.

Daten importieren
Wichtig sind jetzt diverse Importe – etwa persönliche Mitarbeiterdaten, Gehälter, Urlaubstage. Außerdem geht es um die Konfiguration von Arbeitszeitmodellen, Zugriffsrechten sowie und die Einrichtung von Prozessen, wie On- und Offboarding. Danach kann’s losgehen!

Rollen Rechte Abwesenheiten
Robert Ermich, CEO bei DEINHANDY

Dank Personio erledigt unsere Management Assistenz alle Personal- und Rekrutierungsaufgaben in nur 20 % ihrer Zeit – und das bei über 70 Mitarbeitern.

Robert Ermich, CEO - DEINHANDY
Julian Lürcken - HelloFresh

Dadurch, dass Mitarbeiterinfos zentral abrufbar sind und Kollegen Änderungen selbständig vornehmen können, sparen wir uns viele E-Mails und vermeiden Fehler.

Julian Lürken, Global Head of HR - HelloFresh

Über 2.000
Zufriedene Kunden

Damit Personio ihnen den größtmöglichen Mehrwert bietet, tauschen wir uns jeden Tag mit unseren Kunden aus. Das sagen sie selbst über die Arbeit mit uns und unserer HR Software.

Ihre persönliche Webdemo

Lernen Sie die Personio Software kennen! Unsere Produktexpert*innen führen Sie in ca. 30 Minuten unverbindlich durch das Tool und arbeiten die Potenziale für Ihr Unternehmen heraus.

  • Einblick in alle Produktfunktionen
  • Maßgeschneidert auf Ihre Schwerpunkte
  • Individuelle Beratung für Sie und Ihr Team
  • Röper Victoria
  • Fladerer Michael
  • Schepp Natalie

Webdemo anfragen

Optional

Wird zur Terminabstimmung und Bedarfsermittlung benötigt