Makeover bitte! So optimieren Sie Ihre Karriere-Website

Karriere-Website von Personio

Manchmal zählt eben doch das Äußere – vor allem bei Ihrer Karriere-Website. Denn als digitale Visitenkarte ist sie oft die erste Anlaufstelle für Bewerber und muss auf den ersten Blick überzeugen. Doch wie holt man das Beste aus seiner Karriere-Website heraus? Wir zeigen es Ihnen.

Cassandra ist Lead Employer Branding bei Personio und hat unserer Karriere-Website ein Makeover verpasst. In diesem Artikel verrät sie, wie sie das Projekt angegangen ist und wie Ihre Karriere-Website Kandidaten überzeugt.

Die vier Kernelemente einer guten Karriere-Website

Zum Einstieg: Was macht eine gute Karriere-Website überhaupt gut? Cassandra hat vier Tipps für Sie:

1. Nutzerfreundlichkeit und Aufbau

Hier gilt das Motto “Applicant First”. Alle Informationen sollten auf einen Blick einzusehen sein. Bedeutet: Eine nutzerfreundliche Struktur ist wichtig. Im Optimalfall klickt der Kandidat nur zwei Mal, um an die Informationen zu kommen, die er sucht. Platzieren Sie die wichtigsten Informationen also im direkten Sichtfeld des Nutzers.

2. Individueller Inhalt

Stellen Sie Ihr Unternehmen nicht nur mit einem spannenden Text, sondern auch mit Bildern und Videos vor. Nutzen Sie Ihre Employer Value Proposition und Ihre Unternehmenswerte als roten Faden, der sich durch Ihren kompletten Auftritt zieht.

Lesen Sie passend dazu: So entfalten Sie die volle Wucht von Employer Branding.

Beachten Sie: Was das Sales-Team macht, interessiert den Entwickler nicht und vice versa. Erstellen Sie also individuelle Inhalte, die sich an Ihre unterschiedlichen Zielgruppen richten. “One fits all” funktioniert heutzutage nicht mehr.

3. Persönlich kommunizieren

Der Kandidat sollte ein Gefühl dafür bekommen, wie es ist, bei Ihnen zu arbeiten. Stellen Sie Ihre Teams vor und geben Sie Einblicke in Ihre Unternehmenskultur. Das schafft ein authentisches Bild. Der Bewerber sollte sich in Ihrer gesamten Kommunikation wiederfinden und Lust haben, sich bei Ihnen zu bewerben.

“Am besten ist es, wenn sich der Kandidat schon auf Ihrer Karriere-Website als Teil des Unternehmens fühlt.”

Cassandra Hoermann, Lead Employer Branding bei Personio

4. Stellenausschreibungen prominent platzieren

Geben Sie Bewerbern eine direkte Möglichkeit zur Bewerbung, denn Kandidaten sollten Stellenanzeigen nicht erst suchen müssen. Dafür eignet sich zum Beispiel ein übersichtliches Job-Modul mit Filtermöglichkeiten oder ein sogenannter Sticky-Button. Dieser bewegt sich die ganze Zeit mit, wenn Bewerber scrollen und bleibt somit im Sichtfeld des Bewerbers.

Vorsicht vor diesen Stolpersteinen

Stockfotos: Sie sind zu generisch und spiegeln nicht Ihr Unternehmen wider. Wenn es ganz unglücklich läuft, verwenden Sie am Ende die gleichen Fotos wie Ihre Konkurrenz.

Verschachtelte Seiten: Denn sie sind nicht intuitiv und der Kandidat muss zu oft klicken, um an die gewünschte Information zu kommen.

Zu viel Text: Der schreckt nämlich ab und wird im schlimmsten Fall gar nicht erst gelesen. Weniger ist hier mehr.

 

Sie wollen Ihre gesamte Employer Brand finetunen? Dann finden Sie in unserem eBook die passenden Tipps dazu. Hier geht’s zum Download.

Der Prozess: In 5 Schritten zur optimierten Karriere-Website

Wie sind wir bei Personio an den Optimierungsprozess herangegangen? Cassandra führt Sie durch die fünf wichtigsten Schritte.

1. Recherchieren und Best Practices

Bevor Sie starten, lohnt sich ein Blick auf die Seiten von größeren Unternehmen, Wettbewerbern oder anderen Unternehmen, die Ihnen schon einen Schritt voraus sind. Was sind Best Practices bezüglich Layout, Struktur und Nutzerfreundlichkeit, die Sie auf Ihren Fall anwenden können? Wichtig ist aber hierbei, die Elemente nicht einfach zu kopieren, sondern auf Ihr Unternehmen anzupassen.

2. Machen Sie eine Bestandsaufnahme

Was bietet die aktuelle Seite bereits? Schauen Sie sich die Struktur, Inhalte und Formate auf Ihrer Seite an und reflektieren Sie, was bereits gut ist (aber noch verbessert werden kann) und was noch fehlt.

Unsere alte Seite hatte mit unserer Vision, Geschichte, drei Mitarbeiterzitaten, Kennzahlen, dem Bewerbungsprozess und offenen Stellenangeboten bereits eine gute Basis, die wir aber weiter ausbauen wollten.

3. Aus Ihren Zielen ergibt sich Ihr Konzept

Ziele machen es Ihnen einfacher, eine geeignete Struktur für Ihre Seite zu finden. Beim Erstellen unserer Ziele sind wir zum Beispiel von zwei Fällen ausgegangen: 1. Der Bewerber weiß schon, dass er sich bei uns bewerben will. 2. Er ist irgendwo (z. B. via Social Media oder ein Event) auf uns aufmerksam geworden und will sich erst über uns informieren.

Dementsprechend sah unser Seitenkonzept aus, das wir Ihnen unter “Vorhang auf: So sieht unsere neue Karriere-Website aus” vorstellen.

Karriere-Website einfach erstellen

Erstellen Sie mit Personio Ihre Karriereseite mit eigenem individuellem Design und veröffentlichen Sie Ihre Stellenanzeigen im Handumdrehen.

4. Stellen Sie Ihr Projektteam zusammen

Die Karriere-Website zu optimieren, ist ein Gemeinschaftsprojekt. Also brauchen Sie unterschiedliche Experten, die Sie bei der Umsetzung unterstützen. Dazu gehören:

  • Employer Branding: Sie erstellen das Konzept, definieren Anforderungen an Ihre Kollegen, z. B. welche Module gebraucht werden, geben neue Elemente frei und stellen den Content zusammen.
  • Website Owner: Holen Sie Ihren Online Marketing Manager an Bord. Er kennt sich mit der Website aus und hilft Ihnen beim Aufsetzen des Trackings.
  • (Externe) Entwickler und UX Designer: Diese beiden Parteien setzen Ihr Konzept um. Während ein UX Designer Ihre Idee visualisiert, prüft und testet, baut ein Entwickler zum Schluss die Seite auf.
  • Testimonials: Hier kommen Ihre Kollegen aus den einzelnen Abteilungen ins Spiel, um Zitate o. ä. beizusteuern.

Je nachdem, wie Ihre Prozesse im Unternehmen aussehen, sollten Sie auch in der Konzeptphase Ihren Vorgesetzten oder Geschäftsführer einbeziehen, je früher, desto besser. Denn, wer sich von Beginn an abgeholt fühlt, wird Ihnen am Ende nicht ihr komplettes Konzept umschmeißen.

Eine Karriereseite ist nur ein Aspekt einer erfolgreichen Employer Brand. Auf dieser Seite erhalten Sie weitere Tipps, wie Ihre Arbeitgebermarke an Fahrt gewinnt.

5. Erstellen Sie einen Zeitplan

Zwischen Kick-off-Termin bis zur Veröffentlichung lagen bei uns weniger als drei Monate. Das ist sportlich, aber machbar – mit einem guten Projektplan, klarer Aufgabenverteilung und der richtigen Planung. Dies sollte der Projektplan beinhalten:

  • Involvierte Personen und ihre Abwesenheiten, z. B. Urlaube
  • Wichtige Meilensteine des Projekts, z. B. Erstellung des Grobkonzepts, die Erstellung der Seiten und das anschließende Testen
  • Konkrete Zeitangaben: Wie lange dürfen die Projektphasen dauern und wann sollen sie begonnen/abgeschlossen werden?

Screenshot Roadmap Milestones

Key-Takeaways

  1. Planung ist die halbe Miete. Überlegen Sie sich frühzeitig, wer beim Projekt involviert sein muss und für welchen Zeitraum Sie die Unterstützung Ihrer Kollegen brauchen.
  2. Haben Sie genügend Content? Machen Sie am Anfang eine Content-Inventur, um bei Bedarf weitere Foto- und Videoshootings sowie Interviews rechtzeitig organisieren zu können.
  3. Ein UX Designer spart viel Zeit in der Website-Entwicklung. So vermeiden Sie später unnötige Bugs oder Fehler in der Darstellung. Testen Sie Ihre Seite trotzdem ausgiebig – auch mobil.

Vorhang auf: So sieht unsere neue Karriere-Website aus

Basierend auf unseren Zielen haben Cassandra und ihr Projektteam ein Konzept ausgearbeitet und umgesetzt, das nach vielen Stunden Arbeit nun endlich live ist.

Der Blickfang

Wir haben uns im oberen Teil für ein großes Header-Foto mit unserem Claim “Start up your way” entschieden, um die Bewerber direkt anzusprechen. Darunter finden Bewerber einige Benefits von Personio, um direkt einige Informationen zum potenziellen neuen Arbeitgeber zu bekommen.

Auch die Möglichkeit zur Bewerbung wollten wir so einfach wie möglich gestalten: So gibt es im Header einen Bewerbungs-Button, der den User direkt zum Jobteil der Seite führt. Damit dieser Absprung jederzeit möglich ist, empfiehlt sich ein Sticky-Button, der an der Seite mitläuft, wenn der Bewerber scrollt.

Karriere-Website von Personio

Vorstellung der Teams

Sollten sich Bewerber erst über Personio informieren wollen, bieten ihnen unsere DepartmentSeiten die Gelegenheit dazu. Sie zeigen, wie die einzelnen Teams arbeiten, was sie ausmacht und stellen sie auf eine persönliche Art und Weise vor – inklusive lustiger und seriöser Fakten.

Zusätzlicher Vorteil: Wenn wir offene Positionen auf unseren Social-Media-Kanälen posten, können wir die entsprechende Seite direkt verlinken. So sehen interessierte Kandidaten nur den Inhalt und die offenen Positionen, die für sie relevant ist.

Career Page Customer Success

Die offenen Positionen

Um es Bewerbern leichter zu machen, die passende Position für sich zu finden, haben wir unterschiedliche Filtermöglichkeiten eingebaut. Bewerber können hier nach Abteilung, Anstellungsart und Standort auswählen.

Übrigens: Bevor wir unsere offenen Positionen vorstellen, können sich Bewerber über einen Event-Zeitstrahl darüber informieren, wo und wann sie uns treffen und kennenlernen können.

Der Blick ins Büro und unsere Werte

Fotos zu unseren Standorten in München und Madrid geben Bewerbern Einblicke, wie unser Büroalltag aussieht. Das untermalen wir mit kurzen Infos zu unseren Unternehmenswerten und unserer Vision, damit der Bewerber eine Vorstellung darüber bekommt, was uns wichtig ist, wofür wir stehen und wo wir hin wollen.

Unser Bewerbungsprozess

Im unteren Bereich können sich Bewerber über unseren Bewerbungsprozess informieren. Dazu gehört, wie viele Gespräche stattfinden werden und mit wem.

Career Page Application Process

Und wer dann noch nicht überzeugt ist, bekommt zum Schluss noch ein Argument: Denn unser Kununu- und Glassdoor Score zeigt Bewerbern transparent, welche Erfahrungen Mitarbeiter und Bewerber bisher mit Personio gemacht haben.

Aber jetzt lassen wir Fakten sprechen.! Schauen Sie sich unsere Karriere-Website doch einfach an und klicken Sie durch die einzelnen Elemente. Hier geht’s zu unserer Karriere-Website.

Personio goes Google for Jobs

Stellenausschreibung Google Jobs
Wussten Sie’s schon? Wenn Sie Stellenanzeigen mit Personio erstellen, erscheint sie automatisch auf Google.