5 Gründe, warum People Workflow Automation Ihre HR revolutioniert

People Workflow Automation Hero

Als HR-Führungskraft suche ich immer nach Möglichkeiten, um Mitarbeiter:innen in ihrer Entwicklung zu unterstützen – bei ihrer Produktivität und bei ihrer Karriere. Gleichzeitig ist es mir wichtig, das Unternehmenswachstum voranzutreiben. Genau deshalb finde ich die Automatisierung von Arbeitsabläufen so spannend, denn sie vereint beide Ziele miteinander.

Ausgangspunkt dafür ist die Automatisierung von Personalprozessen im ganzen Unternehmen, denn sie unterstützt die Personalabteilung dabei, über sich selbst hinauszuwachsen. People Workflow Automation kann Ihre HR revolutionieren – und hier sind fünf Gründe, warum. – Ross Seychell, Chief People Officer, Personio

Wie hilft People Workflow Automation Ihrer HR? Leitfaden hier herunterladen.

1. Sie hilft Ihnen, Personalprozesse neu zu denken

Personalprozesse laufen in Ihrem Unternehmen jeden Tag ab. Ob es ums Onboarding eines neuen Team-Mitglieds geht, darum, jedem die richtigen Zugriffsrechte für Tools und Applikationen zu geben, oder um das Beantragen von Abwesenheiten.

Kurzum: Ihre Personalprozesse müssen in der Lage sein, Ihre Mitarbeitenden und Ihr Unternehmen erfolgreich zu machen. Sie müssen reibungslos laufen, Verzögerungen reduzieren und die Arbeit erleichtern, die notwendig ist, damit Ihr Unternehmen wachsen kann.

Die Automatisierung von Arbeitsabläufen ist eine ideale Gelegenheit für HR Teams, die Prozesse rund um ihre Mitarbeiter neu zu denken. Es geht nicht nur darum, dass Ihre Prozesse funktionieren, sondern vor allem darum, ob sie noch besser funktionieren können – und was man aus ihnen lernen kann.

Denn eine Neuausrichtung ist nach der Pandemie längst überfällig. Viele Teams arbeiten nicht mehr an ein und demselben Ort, deshalb müssen insbesondere Themen wie Onboarding, Provisioning oder Performance Management überdacht werden.

People Workflow Automation: Eine neue Ära für HR

Leitfaden People Workflow Automation

Dieser Leitfaden zeigt Ihnen, warum Sie jeden Tag Chancen verpassen – und wie People Workflow Automation Ihrer HR hilft, über ihre reine Personalfunktion hinauszuwachsen.

2.  Sie beseitigt Verzögerungen für Ihr Team

Fragmentierte Aufmerksamkeit ist für viele Organisationen ein massives Problem – und dieses Problem bleibt oft unbemerkt. Kleine Verzögerungen summieren sich und lassen Ihre Produktivität einbrechen.

Studien haben erwiesen, dass man mit jeder kleinen Verzögerung in Summe mehr als 47 Minuten Zeit verliert – etwa, wenn man zwischen Anwendungen hin- und her wechseln und sich danach wieder in den Arbeitsfluss einfinden muss. Mit jedem Urlaubsantrag und jeder Unterschrift, die Sie manuell erledigen müssen, verlieren Sie also wertvolle Zeit. Diese unnötigen Verzögerungen behindern Ihre die Arbeit und können letztlich Chancen für das Unternehmen kosten.

Die Pandemie hat dieses Problem noch verstärkt, denn die Anzahl genutzter Tools und Applikationen ist geradezu explodiert. Laut einer Studie von Personio und Opinium braucht ein HR Team im Durchschnitt sechs verschiedene Applikationen zum Arbeiten.

People Workflow Automation unterstützt dabei, Verzögerungen über verschiedene Anwendungen und Teams hinweg zu beseitigen. So kann sich die Personalabteilung darauf konzentrieren, die Produktivität von Mitarbeiter:innen zu steigern und ihre Potenziale zu entfalten.

3. Sie stellt die Produktivität in den Fokus

Potenzielle Verzögerungen in Ihren Personalprozessen behindern die Produktivität. Sie verschwenden Zeit, um den Status quo zu halten, und verpassen so die Chance, Ihre Arbeit noch besser zu machen.

Mögliche Konsequenzen: Unzufriedene Mitarbeiter:innen und geringeres Engagement. Vielleicht haben Mitarbeitende weniger Gelegenheiten, sich zu erholen und Pausen zu machen. Schlimmstenfalls führen Verzögerungen sogar zu Sicherheitsrisiken – etwa, wenn Zugriffsrechte ausscheidender Mitarbeiter:innen nicht rechtzeitig gelöscht werden.

Für HR tut sich hier eine große Chance auf: Produktivität ist heute wichtiger denn je, und Personalprozesse, die in der gesamten Organisation ablaufen, zahlen darauf ein.

Enge Integrationen zwischen den einzelnen, unternehmensübergreifenden Applikationen machen genau das möglich. Ein Klick reicht aus, um die Prozesse über Anwendungen und Teams hinweg zum Fließen zu bringen: Zum Beispiel bei Einstellungen, bei der Verwaltung und bei der Entwicklung von Mitarbeiter:innen ab dem ersten Tag.

Wenn diese Dinge reibungslos ablaufen, hat die Personalabteilung die Zeit und die Möglichkeit, sich wirklich auf die Produktivität der Mitarbeitenden zu konzentrieren.

4. Sie erlaubt Ihrem HR Team zu skalieren

Kleine und mittelständische Unternehmen können ihre eigenen personalbezogenen Workflows konfigurieren und somit Vieles automatisieren. Verzögerungen werden beseitigt, die Unternehmensabläufe beschleunigen sich. Letztendlich erlaubt das dem HR Team zu skalieren. Und zwar nicht nur bezogen auf den Headcount, sondern vor allem auf den Verantwortungsbereich. Wenn Ihre Personalabteilung in der Lage ist, ihren positiven Einfluss auf andere Unternehmensbereiche zu erweitern, kann sie über sich selbst hinauswachsen.

Bringen Sie Ihre Prozesse zum Fließen

People Workflow Automation beseitigt Verzögerungen und sorgt für reibungslose Prozesse über Teams und Tools hinweg. Für ein produktiveres Arbeiten denn je.

5. Sie ermöglicht HR über ihre reine Personalarbeit hinauszuwachsen

Die Personalabteilung braucht Zeit, sich auf strategische Initiativen und Aufgaben zu konzentrieren. Nur so kann sie ihr Unternehmen wirklich voranbringen und es bei der Skalierung unterstützen. Doch all das gelingt nur, wenn People-Prozesse im ganzen Unternehmen automatisiert ablaufen. Denn dann erhöht sich die Unternehmensgeschwindigkeit, sprich: In Ihrer Organisation entstehen reibungslose Prozesse und optimale Workflows, die Ihnen erlauben, schneller und qualitativ besser zu arbeiten.

Ihre Personalprozesse sind dann einfacher, Ihr HR Team kann sie nachverfolgen, anpassen, optimieren und daraus lernen – alles, um gemeinsam das Business zu stärken. Für mich ist das der spannendste Teil von automatisierten Workflows.

Keine Chancen mehr verpassen mit People Workflow Automation

Auch wenn die Dinge in Ihrem Unternehmen gut laufen – da draußen liegt eine Welt voller Möglichkeiten, die Sie für sich nutzen könnten. People Workflow Automation unterstützt HR Teams bei der Automatisierung von Personalprozessen, die sich über das gesamte Unternehmen erstrecken und dabei über die traditionelle Personalabteilung hinausgehen.

People Workflow Automation verändert die Art, wie Menschen arbeiten, und zwar indem sie dafür sorgt, dass Ihre Applikationen und Ihre Mitarbeiter:innen miteinander kommunizieren. Für Personalabteilungen ist das der Beginn einer neuen Ära, in der sie sich noch besser auf ihre Team-Mitglieder konzentrieren und die Produktivität steigern können.

 

Über Ross Seychell

Als Führungskraft mit 20 Jahren Erfahrung ist es meine Leidenschaft, herauszufinden, wie Unternehmen mithilfe der Mitarbeiter:innen und einer starken Kultur ihre Mission erreichen. Nachdem ich die Personalabteilungen und -strategien bei wachstumsstarken Unternehmen wie Wise und King aufgebaut habe, unterstütze ich Personio nun als Chief People Officer, die beste HR-Plattform Europas zu werden.

Erleben Sie People Workflow Automation

Vorteile kennenlernen