Personio erreicht den Meilenstein von 100 Software-Integrationen und bietet KMUs mehr Möglichkeiten, HR-Prozesse effizient zu gestalten

München, 26. April 2022 – Personio, Europas führender Anbieter von HR-Software für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), hat die 100. Software-Integration auf seinem Marketplace bekannt gegeben. Nur ein Jahr nach dem Launch des Personio Marketplace nutzen bereits 70% der Kunden die Apps und APIs, um manuelle und fragmentierte Personalprozesse in automatisierte Workflows umzuwandeln.

Zentrale HR-Aufgaben wie Gehaltsabrechnungen, Datenanalysen, Personaleinstellungen und Mitarbeiterzufriedenheit können so verbessert und effizienter gestaltet werden. Mit einem ständig wachsenden Angebot an weiteren Integrationen bietet der Personio Marketplace Unternehmen noch mehr Möglichkeiten, ihre Personalprozesse fortlaufend zu verbessern.

Die Integration von Personio zur Messaging-App Slack stellt beispielsweise sicher, dass Mitarbeitende Zeit sparen, indem sie Abwesenheiten wie einen Urlaubsantrag direkt in Slack beantragen können. Sobald die Abwesenheit in Personio genehmigt ist, ändert sich der Slack-Status der betreffenden Person automatisch, so dass das gesamte Team darüber informiert wird.

Dies erhöht die Produktivität und Effizienz von HR-Teams und Mitarbeitenden, zahlt positiv auf die Mitarbeiterzufriedenheit ein und entspricht der Vision von Personio für die Zukunft von HR Tech: People Workflow Automation.

“Personio bietet uns einen hohen Grad an Automatisierung und Personalisierung. So können wir Workflows an unsere individuellen Prozesse anpassen”, betont Sarah Thomas, People Lead beim Personio-Kunden Mindful Chef.

Und Lara Schweinebart, Teamlead HR beim Personio-Kunden CleverShuttle, ergänzt: “Weil die meisten administrativen Personalprozesse mittlerweile automatisiert laufen, bleibt uns sogar Zeit für unsere Herzensprojekte.”

Hugues Vincent, Head of Product Partnerships bei Personio, sagt: “Europas KMUs müssen sich mit einer wachsenden Anzahl an Systemen auseinandersetzen, die Personaldaten und -prozesse verarbeiten, und das macht HR-Teams zu schaffen. Wir haben kürzlich herausgefunden, dass 55 % der Personalentscheider*innen in Europa so viel Zeit mit Verwaltungsaufgaben verbringen, dass dies ihre strategische Arbeit beeinträchtigt. Durch den Aufbau eines Ökosystems, das die Effizienz steigert, helfen wir HR-Teams, sich wieder auf die Aufgaben zu konzentrieren, die für ihr Unternehmen wichtig sind. Dass wir mittlerweile 100 Integrationen auf unserem Personio Marketplace anbieten können, ist ein wichtiger Meilenstein auf dieser Mission.”

Die auf dem Marketplace verfügbaren Integrationen decken alle relevanten HR-Prozesse ab, darunter die Bereiche Zusammenarbeit, Identitäts- und Zugriffsmanagement, Reisekosten oder Zeiterfassung. Das Integrationsangebot von Personio ermöglicht es den verschiedenen Tools, miteinander zu kommunizieren, so dass Personalprozesse abteilungsübergreifend bearbeitet werden können. Der automatisierte Datentransfer zwischen den Systemen stellt außerdem sicher, dass alle Mitarbeiterdaten immer auf dem neuesten Stand sind, während gleichzeitig manuelle Fehlerquellen reduziert werden.

Cara Benecke, Partnership Manager bei WorkMotion, erklärt: „Durch die Partnerschaft mit Personio als einem der führenden HRIS-Anbieter in Europa können unsere kombinierten Lösungen das HR-Datenmanagement noch schneller gestalten, um Talente auf der ganzen Welt einzustellen. Die Automatisierung der Dateneingabe für die wichtigsten Datenfelder ermöglicht es Personalverantwortlichen, sich mehr auf andere wichtige Aufgaben zu konzentrieren und so einen größeren Mehrwert für ihr Unternehmen zu schaffen.“

Zu den auf dem Marketplace zu findenden Integrationen gehören unter anderem:

  • Microsoft Teams und Slack – die von Personio-Kunden am häufigsten genutzten Tools für automatische Benachrichtigungen und Aktualisierungen (z.B. Abwesenheitsnotiz)  direkt innerhalb dieser Kollaborationsplattformen
  • WorkMotion – wird für das rechtskonforme Staffing und Onboarding von Mitarbeitenden auf der ganzen Welt verwendet
  • Zapier – erweitert die Reichweite des Personio-Ökosystems auf Tausende von SaaS-Tools
  • Weitere Integrationen wie Shyftplan, Circula, Culture Amp oder Leapsome

Dank des wachsenden Angebots an Integrationen stehen Personio-Kunden nun über hundert Workflows zur Verfügung, die ihnen helfen, ihre Personalprozesse effizienter zu gestalten. Der Personio Marketplace wird ständig erweitert, wobei regelmäßig neue Software-Integrationen und automatisierte Workflows hinzugefügt werden.

Weitere Informationen zum Personio Marketplace unter marketplace.personio.de.

Pressekontakt: 

Personio GmbH
Laura Weidner
Associate PR Manager
Tel: + 49 (0) 159 0616 8883
E-Mail: press@personio.de  

Kafka Kommunikation
Susanne Sothmann
Tel: +49 (0) 89 747470580
E-Mail: personio@kafka-kommunikation.de

Über Personio: 
Personio entwickelt eine ganzheitliche HR-Plattform für Unternehmen mit 10 bis 2.000 Mitarbeitenden. Der Software-Anbieter mit Sitz in München, Madrid, London, Dublin und Amsterdam hat es sich zum Ziel gesetzt, Personalprozesse so transparent und effizient wie möglich zu gestalten, damit sich HR-Teams auf die wichtigen Dinge konzentrieren können: die Mitarbeitenden. Mit Personios All-in-One Lösung für Recruiting, Personalverwaltung und Lohnabrechnung wird HR weitergedacht. Und dank People Workflow Automation können mehr als 6.000 Kunden in ganz Europa Verzögerungen beseitigen und so Chancen ergreifen.

Im Oktober 2021 erhielt Personio eine Series E-Finanzierung und eine Bewertung von $6.3 Milliarden. Damit ist Personio nicht nur Europas wertvollstes HR-Tech-Unternehmen, sondern eines der wertvollsten deutschen Startups überhaupt.

Weitere Informationen zu Personio unter www.personio.de.