Personio und DATEV: Die Stunde der Abrechnung

DATEV Screenshot

Alle freuen sich aufs Monatsende: wenn der Arbeitgeber Geld aufs Konto überweist. Wirklich alle? Nicht ganz: Für die Lohnabrechnenden bedeutet es eine Menge Arbeit, die sie tagelang beschäftigt hält.

Zusammen mit DATEV treten wir bei Personio an, um das zu ändern. Durch eine Schnittstelle zwischen unseren Programmen kann die Lohnabrechnung weitgehend automatisiert werden – aus den „Tagen der Abrechnung“ soll eine „Stunde“ werden.

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr zu den Vorteilen unserer Partnerschaft mit DATEV.

Baustelle Lohnabrechnung

Bis heute haben viele mittelständische Betriebe die Lohnabrechnung nur teilweise digitalisiert. Sie nutzen zwar Software, müssen Daten jedoch manuell eingeben oder übertragen; zum Beispiel aus der Zeiterfassung. Zur Steuer- oder Lohnbüro werden Daten exportiert, per E-Mail geschickt, Unterlagen in Papierform übergeben. Erst nach mehreren Abstimmungsrunden ist alles korrekt – in der Regel vergehen Tage.

Viele Steuerkanzleien und Lohnbüros sind schon digitalisiert und nutzen Lösungen von DATEV. Weil in den Unternehmen die Anbindungen fehlen, müssen sie sich auf manuelle Prozesse einlassen – für beide Seiten nicht ideal.

Digitale Standardlösung für den Mittelstand

Wir haben uns deshalb mit DATEV für eine gemeinsame Mission zusammengeschlossen: den Abrechnungsprozess im Mittelstand vollständig zu digitalisieren und eine Standardlösung für alle zu schaffen. Damit erfüllen wir einen dringenden Wunsch einer wachsenden Anzahl gemeinsamer Kunden.

Die neue Anbindung zwischen unseren beiden Lösungen ermöglicht echte Automatisierung: Prozesse greifen nahtlos ineinander, zwei Systeme verschmelzen zu einem. Manuelle Arbeiten werden zunehmend überflüssig. Personalabteilungen können effizienter arbeiten und ihre Zeit besser einsetzen: für strategische Aufgaben und für die Mitarbeitenden.

So nutzen Sie die Digitalisierung für sich

Lernen Sie von den DATEV-Experten, wie Sie vorgehen können, um den digitalen Reifegrad und den Handlungsbedarf Ihres Unternehmens zu ermitteln.

Der Mittelstand bekommt eine zukunftsfähige Technologiebasis: Personio und DATEV sind offen für Anbindungen an viele weitere Systeme, zum Beispiel für die Reisekostenabrechnung. Unternehmen können sich ihre eigene Softwarelandschaft zusammenstellen und schrittweise erweitern

Stunde der Abrechnung: So einfach geht es

Per Klick können am Monatsende Personalstammdaten und Fixgehälter aus der digitalen Personalakte ins DATEV Rechenzentrum übertragen werden. Die Steuerberatung (oder die interne Lohnabrechnung) ruft die Daten ab und erstellt die Abrechnung im DATEV Lohnprogramm. Die fertige Lohnabrechnung wird in der Personio Software abgerufen und Abrechnungsdokumente werden dorthin übertragen. Die Personalabteilung kann sie prüfen und mit einem weiteren Klick in den digitalen Personalakten ablegen. Mitarbeitende laden sich ihre Lohnabrechnung selbst herunter.

In Kürze können auch variable Löhne, Boni oder Zuschüsse automatisiert übertragen werden. Um diese Daten derzeit einzusehen, bietet Personio einen direkten Zugang für Steuerberatende. DATEV und Personio arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Schnittstelle und wollen zukünftig eine vollständige Synchronisierung der Daten in beiden Systeme erreichen. Außerdem kann die Personalabteilung bald sämtliche Lohnauswertungsdokumente von DATEV in Personio abrufen, zum Beispiel das Lohnjournal, SV-Meldungen, Lohnsteuer- und A1-Bescheinigungen.

Übermitteln Sie Lohndaten schnell & sicher

Machen Sie Schluss mit ewigen Kommunikationsschleifen beim Abbrechnungsprozess. Mit der DATEV Integration von Personio übermitteln Sie lohnrelevante Daten per Mausklick.

Durch die Anbindung sparen sich Personalabteilungen immensen Aufwand:

  • Sie schicken keine Aktenordner oder Dateien hin und her.
  • Sie benötigen weniger Abstimmung und Kommunikation.
  • Alle arbeiten mit denselben, aktuellen Daten.
  • Es gibt keine Fehlbuchungen oder Übertragungsfehler.

Personalabteilungen sind durch die Lohnabrechnung nicht mehr für Tage „lahmgelegt“ und müssen Anfragen von Mitarbeitenden auf später verschieben. Sie erledigen die Lohnabrechnung in wenigen Stunden – in kleineren Betrieben sogar in Minuten.

Der Beweis: 85 % Zeitersparnis bei der Lohnabrechnung

vetevo ist führender Online-Anbieter für Tiergesundheit und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter:innen. Geschäftsführerin Mareile Wölwer berichtet über die Verbesserungen, die sie durch Personio erzielen: „Für die Kommunikation mit dem Steuerberater brauchten wir vorher bestimmt 20 Stunden im Monat. Heute sind es nur noch drei Stunden. Wir haben nun mehr wertvolle Zeit für Themen, die unser Wachstum fördern.”

Lohnabrechnung mit Personio & DATEV

Hier alle Details erfahren