In eigener Sache: Personio erhält $40 Millionen in Series B Finanzierungsrunde von Index Ventures

Das Personio Management Team. Foto: Daniel Neumann

Personio, der Münchner Anbieter der gleichnamigen HR-Softwarelösung für kleine und mittelständische Unternehmen, hat eine sehr erfolgreiche Series B Finanzierungsrunde in Höhe von 40 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Der Technologie-Investor Index Ventures, der bereits an Unternehmen wie Dropbox, Slack oder Zendesk beteiligt ist, steigt bei den Münchnern ein. Die bisherigen Investoren Northzone und Global Founders Capital beteiligten sich ebenfalls an der Runde.

Mit dem Investment will Personio die Weiterentwicklung seiner cloud-basierten Software vorantreiben und die führende HR-Management- und Recruiting-Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen in Europa aufbauen. Bereits jetzt nutzen über 1.000 Kunden mit 10 bis 2.000 Mitarbeitern Personio für ihre Personal- und Recruitingprozesse. Insgesamt werden bereits mehr als 150.000 Mitarbeiter und mehrere hunderttausend Bewerber mit Personio verwaltet.

Viele kleine und mittlere Unternehmen in diesem Markt, der europaweit mehr als 1,7 Millionen Unternehmen fasst (Eurostat, 2017), setzen immer noch Excel Listen und analoge Akten für die Verwaltung ihrer Mitarbeiter ein oder arbeiten mit technisch überholten, manuellen Systemen. Personios ganzheitliche cloud-basierte Software, „das HR-Betriebssystem”, erleichtert HR Managern ihre tägliche Arbeit durch automatisierte Prozesse und zentral – nach deutschem Datenschutzstandard – gespeicherten Mitarbeiterinformationen. Das System macht HR-Prozesse in Unternehmen effizienter und transparenter. Es bedient dabei alle Kernfunktionen der Personalarbeit und bietet zusätzlich Integrationen zu anderen Systemen für kundenspezifische Bedürfnisse.

Hanno Renner, Mitgründer und CEO von Personio, sagt: „Mit diesem Investment sind wir in der Lage, unseren steilen Wachstumskurs weiter zu verfolgen. Ich freue mich, dass wir den Arbeitsalltag so vieler Personaler erleichtern können und einen echten Mehrwert auf dem Weg zur modernen Organisation leisten. Wir werden das Investment dafür nutzen, die beste Lösung für bestehende und zukünftige Kunden zu entwickeln. 2019 werden wir außerdem in weitere Europäische Märkte expandieren. Unser internationales Team mit aktuell 150 Mitarbeitern aus 27 Nationen hat sich im letzten Jahr bereits mehr als verdoppelt und wird in allen Bereichen noch weiter wachsen.”

Martin Mignot, Partner bei Index Ventures, der auch Teil des Personio Advisory-Boards wird, kommentiert: „Personio bietet eine Lösung für die Probleme, die mehrere Millionen kleine und mittlere Unternehmen mit unzähligen Angestellten in Europa täglich haben. Wir sind davon überzeugt, dass Personio das Potential hat, das HR-Betriebssystem für kleine und mittlere Unternehmen zu werden, weil das System Unternehmen hilft, ihre ganz spezifischen Herausforderungen rund um Recruiting, Personalverwaltung und Personalentwicklung richtig zu adressieren.”

Renner ergänzt: „Basierend auf dem enormen Marktpotenzial und der bisher eher geringen Nutzung von Software ist es unsere Ambition, Personio zur führenden Lösung im Bereich HR Software für kleine und mittlere Unternehmen in Europa zu machen. Index Ventures ist für uns auf diesem Weg ein erfahrener Partner, der bereits einige der erfolgreichsten Softwareunternehmen der Welt unterstützt hat.”

Foto: Personio Management Team (links nach rechts): Hanno Renner, Arseniy Vershinin, Roman Schumacher, Christian Weisbrodt, Martina Ruiß, Michael Kuntz, Jonas Rieke, Oliver Manojlovic
Fotograf: Daniel Neumann

Über Personio:

Personio ist ein 2015 in München gegründetes Unternehmen für Personalverwaltungs- und Bewerbermanagement-Software. Die gleichnamige Softwarelösung ist spezialisiert auf Unternehmen zwischen 10 und 2.000 Mitarbeiter. Bereits über 1.000 Kunden nutzen das HR-Betriebssystem in über 35 Ländern. Abseits des Produkts agiert Personio als Wissensvermittler in der HR-Branche und veranstaltet Konferenzen, Netzwerk-Events für HRler und berichtet im Unternehmensblog über wissenswerte HR-Themen. Alle weiteren Informationen unter www.personio.de

Über Index Ventures:

Index Ventures ist eine in London und San Francisco ansässiges Venture-Capital-Unternehmen, das die ambitioniertesten Gründer der Welt dabei unterstützt, herausragende Ideen in erfolgreiche internationale Unternehmen zu verwandeln. Index unterstützte bereits viele Unternehmen, die die heutige Wirtschaft außerordentlich prägen, wie zum Beispiel Adyen, Deliveroo, Dropbox, Elastic, Funding Circle und Slack. Erfahren Sie mehr unter www.indexventures.com

Download Pressemitteilung:

Deutsch

Kontakt:

Sabrina Koch, Personio GmbH
press@personio.de
+49 (0) 176 42017259