Personio logo

17. Januar 2023

Personio firmiert nun als Societas Europaea (SE) und bereitet sich auf weiteres Wachstum in Europa vor

portrait of Hanno Renner, CEO of Personio

München, 17. Januar 2023: Personio gab heute bekannt, dass das Unternehmen zum 13.01.2023 erfolgreich in eine Societas Europaea (SE) umgewandelt wurde. Dieser Schritt spiegelt die bisherige starke Entwicklung von Personio wider und liefert die Voraussetzungen für weiteres europaweites Wachstum und einen mittelfristigen Börsengang. Personio ist die All-in-One HR Software für KMUs, wurde 2015 gegründet und unterstützt heute mit über 1700 Mitarbeitenden mehr als 8000 Unternehmen in ganz Europa dabei, ihr Potenzial zu entfalten, indem sie Personalprozesse digitalisieren und automatisieren.

Hanno Renner, Mitgründer und CEO von Personio, unterstreicht die Bedeutung dieses Schrittes: "Die Kunden von Personio sind europäische kleine und mittelständische Unternehmen, die wir über unsere sieben Büros in fünf Ländern unterstützen. Jetzt haben wir auch die Rechtsform, die eindeutig demonstriert, dass Personio ein wirklich europäisches Unternehmen ist.” Die Umwandlung in eine SE ist ein bedeutender Schritt in der Unternehmensgeschichte von Personio. Er manifestiert seine Verankerung im europäischen Markt und bereitet Personio auf einen mittelfristig geplanten Börsengang vor. 

Es ist Teil der DNA von Personio, mit seinen Mitarbeitenden zusammenzuarbeiten, um das Unternehmen zu einem großartigen Arbeitsplatz zu machen. Aus diesem Grund wurde vor einigen Jahren das Personio Employee Advisory Board (EAB) gegründet, das seither durch fortlaufenden Austausch erfolgreich zusammenarbeitet. Mit dem Schritt in die SE institutionalisiert Personio nun diese Verbindung als formellen Teil der neuen europäischen Struktur als European Employee Board (EEB).

Es spiegelt eine diverse Repräsentation von Geschlechtern, Standorten und Rollen innerhalb von Personio wider. Renner betont den Stellenwert der Mitarbeitenden für Personio: “Wir sind nur so gut wie jede und jeder Einzelne. Von Tag eins sind wir ein starkes Team und freuen uns, dass wir den Schritt auf die europäische Ebene nun gemeinsam gehen.” 

Das übergeordnete Ziel ist klar: Kleine und mittelständische Unternehmen, heute und in Zukunft, bei der Verwaltung ihrer Mitarbeitenden zu unterstützen. Birgit Haderer, CFO bei Personio, begründet die Umwandlung weiter: “Auch wenn ein Börsengang in nächster Zeit kein Ziel ist, bereitet uns die Umwandlung zur SE auf den nächsten logischen Schritt vor: Mittelfristig soll das Unternehmen an die Börse gebracht werden.”

Über Personio: Personio ist das People Operating System für kleine und mittelständische Unternehmen mit 10 bis 2000 Mitarbeitenden. Der Software-Anbieter mit Sitz in München, London, Madrid, Dublin, Berlin, Barcelona und Amsterdam hat es sich zum Ziel gesetzt, Personalprozesse so effizient und effektiv wie möglich zu gestalten, damit sich HR auf das Wesentliche konzentrieren kann: die Mitarbeitenden. Personio bietet dafür eine All-in-One HR Software, die Personalmanagement, Recruiting, Talentmanagement und Gehaltsabrechnung umfasst. Mit People Workflow Automation hilft Personio bereits mehr als 8000 Kunden in ganz Europa, Verzögerungen zu beseitigen und Chancen zu nutzen.

Im Juni 2022 erhielt Personio weitere 200 Mio. US-Dollar in einer erweiterten Series-E-Finanzierungsrunde, bei einer Bewertung von 8,5 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen unterwww.personio.de.

Pressekontakt: Personio SE & Co. KG Susanne Bräu Senior Communications Managerin E-Mail: press@personio.de

Kafka Kommunikation Regina Urich / Claudia Leupold Senior Account Executive / Senior Account Executive Tel: + 49 (0) 151 599 35 320 E-Mail: personio@kafka-kommunikation.de