Kiron

Mehr Freiraum für eine große Vision

Branche: Edtech NGO

Über das Unternehmen: Kiron ist eine gemeinnützige Organisation, die seit 2015 Geflüchteten weltweit einen kostenlosen Zugang zu digitalen Lernmöglichkeiten bietet. Damit sich Studierende akademisch, beruflich und persönlich entwickeln können, unterstützen 65 Mitarbeiter aus Deutschland, Jordanien und dem Libanon.

Rohit Kakar, Kiron

Rohit Kakar
Head of HR

Kiron Logo Blue

Die Herausforderung

Eine Welt, in der alle die gleichen Chancen auf Hochschulbildung haben – das ist die Vision des Edtech-Unternehmens Kiron. Seit 2015 bietet die als NGO registrierte Online-Plattform kostenlose Lernmöglichkeiten für Benachteiligte, unter anderem für Flüchtlinge. Doch um Bildung auf breiter Basis zugänglich zu machen, musste sich erst einmal das Team von Kiron vergrößern.

“Ende 2016 haben wir viele neue Mitarbeiter eingestellt”, erzählt Rohit Kakar, Head of HR. “Doch die Kommunikation mit Bewerbern lief fast ausschließlich per E-Mail, es gab wenig Transparenz und auch nicht den nötigen Überblick – weder in unserem Berliner Büro, noch in unseren Standorten in Jordanien und dem Libanon.” Zudem fehlte es dem eingefleischten Zahlenfan Rohit an Möglichkeiten, wichtige Recruiting- und Mitarbeiterkennzahlen zu analysieren.

Fehlender Überblick beim Recruiting

Keine Möglichkeit für Analysen

Internationale Standorte in Jordanien / Libanon

internationale Standorte

Prozent Zeitersparnis für HR-Admin

Minuten Zeiteinsparung pro Report

Für unsere Büros in Jordanien und Libanon mussten wir keine eigenen HR-Tools anschaffen, denn Personio ließ sich flexibel anpassen.

Die Anforderungen

Eine HR Software sollte einerseits als zentraler Angelpunkt für alle HR-Aktivitäten bei Kiron dienen und andererseits die Auswertungen von wichtigen HR-Kennzahlen erlauben. Doch als junge Organisation mit flachen Hierarchien kam eine komplexe Lösung für Kiron nicht in Frage. Intuitiv sollte sie sein, flexibel und schnell einsatzbereit. Die Wahl fiel auf Personio.

“Zuerst waren wir davon ausgegangen, dass wir für Jordanien und Libanon andere HR-Tools finden müssen”, erklärt Rohit. Denn von den Feiertagen über die Währung bis zur Regelung des Resturlaubs unterscheidet sich in den Übersee-Büros einiges. “Doch die Anpassungen ließen sich problemlos in Personio umsetzen”, ergänzt der Head of HR.

Einfach und schnell einsatzbereit

Ein Tool für alle HR-Prozesse

Flexibilität und Anpassbarkeit

Kiron Kollegen Berlin

“Personio arbeitet im Hintergrund, damit wir uns auf unsere Studierenden konzentrieren können.”

Wie Personio Kiron unterstützt

“Unser Recruiting läuft mit Personio deutlich effizienter – besonders die Kommunikation mit Bewerbern hat sich verbessert”, weiß Rohit. Außerdem spart das ganze Team Zeit: Die Mitarbeiter reichen ihre Urlaubsanträge und Krankmeldungen bequem per App ein – so bleibt noch mehr Zeit, um sich um die ca. 7.500 Studierenden bei Kiron zu kümmern. Und HR wird bei der Verwaltung entlastet. “Für administrative Tätigkeiten brauchen wir jetzt 25 bis 30 Prozent weniger”, so der Head of HR. Deshalb kann sich das HR-Team auf strategische Projekte wie Personalentwicklung und Unternehmenskultur konzentrieren, die bei Kiron ganz oben auf der Agenda stehen.

Zudem kann Rohit endlich genau die Berichte und Analysen erstellen, die er zum Arbeiten braucht. “Früher hat das Reporting viel Zeit gekostet, jetzt geht das mit ein paar Klicks”, freut er sich. “So spare ich pro Bericht um die 20 bis 30 Minuten ein.”

Effiziente Bewerberkommunikation

Mehr Zeit für strategische Projekte

Übersichtliche Reports

Kiron's Favorit

“Ich habe mit allen großen HR-Tools gearbeitet, aber Personio ist am nutzerfreundlichsten.”

Dass sich Personio so intuitiv anwenden lässt, schätzt Rohit ganz besonders: “Ich arbeite seit zehn Jahren im HR und habe alle großen Tools genutzt – aber so nutzerfreundlich wie Personio war keines.” Sein Favorit ist dennoch das Customer-Support-Team. Er habe noch nie so nette Gespräche geführt wie mit dem Team von Personio, sagt Rohit.

Personio jetzt 14 Tage
kostenlos testen

Finden Sie heraus, wie sich Freiraum anfühlt –
für HR-Aufgaben, die Sie wirklich lieben.