16. November 2017 in People @ Personio

People @ Personio – Katharina, Product Owner

Katharina

Hi Katharina, schön, dass du uns heute Einblicke in die Arbeit als Product Owner gibst! Wie würdest du dich in einem Satz beschreiben?

Ich würde mich als sehr unternehmensfreudige Person bezeichnen. Ich verbringe meine Freizeit meistens mit Freunden und gehe auf Reisen. Obwohl ich ein großer Spanien und Mexiko Fan bin, soll es bei meinem nächsten Reiseziel nach Asien gehen. Wenn ich gerade nicht unterwegs bin, sondern Zeit für mich alleine habe, nutze ich diese gerne, um Sport zu treiben oder zu lesen.

Kannst du uns kurz einen Überblick über den Alltag als Teammitglied des Product Teams bei Personio geben?

Einen wirklichen Alltag gibt es in unserem Team nicht, jeder Tag ist spannend und anders als der vorige, was mir besonders gut gefällt. Der Morgen beginnt allerdings immer gemeinsam mit Kaffee und einem Update von jedem einzelnen Kollegen über die heutigen To Dos. Meine Rolle ist hierbei Product Owner des gesamten Bereiches Human Resources Management, was viel Austausch mit Kollegen mit sich bringt. Mit dem Customer Success Team zum Beispiel bespreche ich mich täglich. Während ich mir Gedanken über die neuesten Features, die wir in Zukunft in Personio integrieren möchten, mit dem dazugehörigen Design und Konzept mache, geben uns die Kollegen aus dem Customer Success Team wichtigen Input, basierend auf der Meinung unserer Kunden. Wenn du in unser Büro kommst, wirst du mich höchstwahrscheinlich gerade mit unzählbar vielen Post-Its antreffen, auf denen viele Ideen stehen, die wir die letzten Wochen so angesammelt haben.

Das klingt wirklich spannend und sehr abwechslungsreich! Wie kam es dazu, dass du dich für diesen Beruf entschieden hast? Wolltest du schon immer im IT-Umfeld arbeiten?

Nein, hättest du mich vor ein paar Jahren gefragt, welchen Beruf ich mir in Zukunft vorstelle, wäre das eher etwas in die Finanz oder Marketing Richtung gewesen. Umentschieden habe ich mich während meiner Zeit als Werkstudentin in einem Software Unternehmen. Dort war ich im Projektmanagement und habe durch viele eigene Projekte und Produkte, die ich betreuen durfte, mein Interesse für dieses Gebiet entdeckt. Bis heute bin ich dabei geblieben und bereue es auch nicht. 😉

Welche Voraussetzungen muss man deiner Meinung nach mitbringen, wenn man im Product Team arbeiten möchte?

Zum einen Spaß an der Konzeption und am Design von Features. Analytisches Verständnis darf hierbei natürlich auch nicht fehlen. Das wichtigste bei Personio ist allerdings, neben dem Hang zum Tüfteln, die Offenheit gegenüber anderen Kulturen und Nationen. Wir decken in unserem Product/ Engineering Team sehr viele Nationalitäten ab – über 10 verschiedene mittlerweile! An was es zu guter Letzt nicht fehlen sollte, ist definitiv Geduld. Im technischen Bereich kann es sich des Öfteren in die Länge ziehen bis Projekte vollständig realisiert werden und einwandfrei funktionieren – diese Erfolgsmomente werden dann aber auch gemeinsam gefeiert. 🙂

Was gefällt dir am meisten an deiner Arbeit bei Personio?

Definitiv die Kollegen. Alle respektieren sich und helfen einander. Man muss sich nicht schämen, wenn man mal etwas nicht weiß und Hilfe benötigt. Wir haben alle viel Spaß miteinander und sind deshalb so produktiv. Wenn ich es in einem Satz beschreiben müsste: Die Arbeit bei Personio fühlt sich nicht wie Arbeit an. Deshalb komme ich gerne täglich hierher.

Ich hab gesehen, dass du ursprünglich aus Hessen kommt. Was ist als “Zuagroaste” dein Lieblingsplatz in München?

Mein Lieblingsplatz in München ist definitiv der Englische Garten. Ich bin vor kurzem nochmals umgezogen und habe es glücklicherweise nicht weit dorthin. Wohnen bzw. Wohnung suchen ist ja leider ein sehr anstrengendes Thema in München. Manchmal kann es ein bisschen dauern bis man etwas gutes findet, bisher ist jedoch noch jeder, den ich kenne, am Ende gut untergekommen.

Liebe Katharina, vielen Dank für das Gespräch!