27. Oktober 2017 in Leseempfehlungen

Leseempfehlung: Offboarding

Leseempfehlung Offboarding

Ein professionelles Offboarding gehört genauso zum Mitarbeiterlebenszyklus wie das Onboarding. Leider wird Offboarding oft vernachlässigt: Zeitmangel, fehlende Organisation oder Ärger über die Trennung sind Gründe. Das kann negative Konsequenzen haben, denn was ehemalige Kollegen über Ihr Unternehmen sagen, hat für potenzielle Bewerber Gewicht (siehe kununu); Ihr Employer Brand leidet. Ein persönliches und ehrliches Offboarding ist daher essentiell.

Eine PowerPoint-Vorlage für das Offboarding von Mitarbeitern finden Sie hier.

Gründe für eine Kündigung

Es gibt zwei Arten von Kündigung: Die, die vom Arbeitgeber veranlasst wird und die, die der Arbeitgeber selbst einreicht. Allerdings herrscht oft Unsicherheit, welche Kündigungen überhaupt rechtlich zulässig sind. Eine Übersicht finden Sie hier:
https://arbeits-abc.de/50-kuendigungsgruende-im-arbeitsrecht/

Warum professionelles Offboarding wichtig ist

Sechs Gründe, weshalb Sie das Offboarding Ihrer Mitarbeiter nicht vernachlässigen sollten. Einer liegt darin, die Risiken für einen Konflikt zu minimieren und langwierigen, kostspieligen juristischen Auseinandersetzungen vorzubeugen.
https://www.lecturio.de/magazin/offboarding/

Auswirkungen auf das Unternehmensbild (Employer Branding)

Andreas Jacobsen beschreibt die Zeit der Kündigungsfrist als eine der wichtigsten Phasen im Employer Branding. Erfahren Sie, warum das so ist und wie Sie trotz einer Kündigung Ihr Employer Brand stärken: https://www.employer-branding-now.de/fairer-umgang-in-der-kuendigungsfrist-ist-employer-branding

Offboarding in sechs Schritten

Nach einer überraschenden Kündigung bricht in Unternehmen häufig das Chaos aus. Schnellstmöglich muss ein geeigneter Nachfolger gefunden werden. Oft leiden wichtige Aufgaben wie beispielsweise das Verfassen des Arbeitszeugnisses. Über die sechs zentralen Offboarding Schritte: https://www.personio.de/offboarding-wie-sie-einen-professionellen-letzten-eindruck-vermitteln/

Interne Kommunikation

Wie sagen Sie’s dem Team? Die Nachricht, dass ein Teammitglied das Unternehmen verlässt, kann auch andere Kollegen ins Grübeln bringen; die Gerüchteküche fängt an zu brodeln. Tipp: Klären Sie mit Ihrem Mitarbeiter, wie Sie wann was kommunizieren. https://www.impulse.de/management/personalfuehrung/kuendigung-intern-kommunizieren/4150549.html

Sie wollen das Offboarding Ihrer Mitarbeiter professionell und persönlich gestalten? Laden Sie sich unsere kostenlose Offboarding Checkliste herunter.

Kostenlose Offboarding Checkliste jetzt herunterladen