13. November 2017 in Leseempfehlungen

Leseempfehlung: Home Office

Leseempfehlung Home Office

In einer Wissensgesellschaft sollen Mitarbeiter vor allem: kreativ und produktiv sein. Dafür braucht es eine bestimmte Unternehmenskultur und -umgebung. Home Office fällt in beide Kategorien, das haben mittlerweile auch etablierte Unternehmen festgestellt. Insbesondere junge Mitarbeiter wünschen sich die Flexibilität und das Vertrauen, auch von zu Hause aus arbeiten zu dürfen. In den Niederlanden ist dieser Wunsch seit Juli 2017 sogar Gesetz. Mehr zum Thema erfahren Sie in dieser Artikelsammlung.

Stolperfallen vermeiden

Rund 40 Prozent der deutschen Unternehmen lassen ihre Mitarbeiter ganz oder teilweise von zu Hause aus arbeiten, das ergibt eine Studie des Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo). Tendenz: steigend. Worauf Personalverantwortliche achten sollten, wenn sie Mitarbeiter ins Home Office entlassen, lesen Sie hier.

Home Office als Wettbewerbsvorteil

Noch mehr Zahlen: Eine andere Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ergibt: Viele Arbeitnehmer (30 Prozent) würden gern öfter ins Home Office. Im Ländervergleich hinkt Deutschland noch hinterher. In Frankreich, Großbritannien und Schweden liegt der Anteil der Telearbeiter deutlich höher. In den Niederlanden gibt es seit Juli 2015 sogar ein Recht auf Home Office. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Beide Seiten profitieren

Recruiter aufgepasst: In Zeiten von Fachkräftemangel, insbesondere in technischen Berufen, kann Arbeiten ohne Präsenzpflicht Talente anziehen. Programmierer, Datenanalysten, aber auch Texter, Marketingangestellte und Vertriebsexperten sind erprobt im Home Office und wünschen diese Form des Arbeitens, so dieser Artikel.

Fühlen Sie sich wie zu Hause

Wer sich beim Arbeiten wohl fühlt, der hat keinen Grund das Büro zu verlassen. Klingt perfide, wirkt aber. Google ist ein prominentes Beispiel. Aber auch hierzulande verändern Unternehmen die Arbeitsumgebung, um Talenten mehr zu bieten als eine Werkstätte. Sie sollen sich mit Kollegen austauschen, kreativ und produktiv sein. Wie das möglich ist, steht in diesem Artikel (EN).

Home Office mit Kindern

Home Office ist vor allem für Eltern eine willkommene Gelegenheit, während der Elternzeit zu arbeiten. Friederike von Hülsen hat 5 Tage lang Home Office mit Kindern getestet – Ihr kritisches Fazit finden Sie in ihrem Blog.