2. August 2017 in Leseempfehlungen

Leseempfehlung Employer Branding

Unter Employer Branding (im Deutschen: Arbeitgebermarkenbildung) versteht man unternehmensstrategische Maßnahmen vor allem aus dem Bereich Marketing/Markenbildung, die das Unternehmen als glaubwürdigen und attraktiven Arbeitgeber für potenzielle Mitarbeiter darstellen sollen. Als wichtiges Ziel wird dabei das Abheben von Wettbewerbern auf dem Arbeitsmarkt verstanden. In Zeiten des Fachkräftemangels und “war for talents” kann man eine Arbeitgebermarke nicht gut genug positionieren. Aus der Frage heraus, wie man eben die eigene Arbeitgebermarke optimal positionieren kann, entstand diese Leseempfehlung.

Kostenloses eBook „Employer Branding“ herunterladen: von der Candidate Experience bis zur Mitarbeiterbindung

Warum auch Sie Employer Branding benötigen

Warum benötigen Unternehmen ein Employer Branding? Laut Lena Obermeier von Maisberger wird es aufgrund des Fachkräftemangels und Talentwettbewerbes in vielen Branchen für Unternehmen immer schwieriger, passende und gut ausgebildete Mitarbeiter zu gewinnen. Mitarbeitergewinnung und Bindung stehen somit im Vordergrund des Employer Brandings. Durch die eigene Arbeitgebermarke, welche auf den Werten und Vorteilen des Unternehmens basiert, kann diese geschaffen werden.

http://maisbergerinsights.maisberger.de/employer-branding-braucht-man-das-ueberhaupt.html

Interne und externe Maßnahmen

Diverse interne und externe Maßnahmen sollten laut Markus Jergler auf agitano.com zur Gestaltung einer Arbeitgebermarke in Betracht gezogen werden. Wir haben die wichtigsten Maßnahmen verschiedener Quellen kombiniert:

  • Zuerst muss die Employer Value Proposition nachjustiert werden. Was es damit genau auf sich hat, erfahren Sie weiter unten im Text.
  • Die Mitarbeiter sollten zu Fans und Botschaftern werden, hierzu gibt es einen sehr interessanten Artikel auf wollmilchsau.de.
  • Die Schaffung einer positiven Candidate Experience ist der nächste Schritt. Wie die Candidate Experience erfolgreich gestaltet wird, erfahren Sie hier in unserer Leseempfehlung.
  • Legen Sie konkrete wirtschaftliche Ziele fest: Was soll in Ihrem Unternehmen durch das Employer Branding erreicht werden? Wie viele neue Mitarbeiter wollen Sie beispielsweise im Jahr 2018 einstellen?
  • Darauf folgt die Kontrolle des eigenen Employer Brandings. Einige Employer Branding Kenngrößen finden Sie auf Gunther Wolfs Website www.employerbranding.wolfgunther.de

Employer Value Proposition

Speziell das Thema Employer Value Proposition sollte hier hervorgehoben werden. Es bezeichnet Wertversprechen, die das gesamte Arbeitsumfeld des Arbeitnehmers umfassen. In den meisten Stellenanzeigen findet man bezüglich des Arbeitgebers stets dieselben Floskeln, wie beispielsweise “gute Karrierechancen” oder “flexible Arbeitszeiten”. Dass Sie sich dadurch nicht vom Wettbewerb abheben, ist eindeutig. Kununu hat 2016 eine Umfrage bezüglich der Wunsch-Benefits der Deutschen gegenüber potenziellen Arbeitgebern erstellt. Das Ergebnis hat uns überrascht: https://www.kununu.com/de/presse/benefits-2016-de

Die richtige Gestaltung des Onboardings

Um nicht nur potenziell neue Bewerber zu beeindrucken, sondern auch bestehende Mitarbeiter zu halten, sollten Sie Ihr Onboarding dementsprechend gestalten. Die eigenen Mitarbeiter werden so zu Fürsprechern und Fans, die positiv in ihrem Umfeld über Ihr Unternehmen sprechen und so einen wesentlichen Teil dazu beitragen, das Unternehmensimage zu stärken.

Best Practice Beispiel

Ein Beispiel für erfolgreiches Employer Branding zeigt das Interview mit Kerstin Wagner von der Deutschen Bahn auf saatkorn.com. Warum emotionale Botschaften laut Wagner so wichtig sind und was sich seit der “Kein Job wie jeder andere” Kampagne der Deutschen Bahn 2012 verändert hat, können Sie hier nachlesen:

https://www.saatkorn.com/deutsche-bahn-employer-branding-alles-neu/

 

Kostenloses eBook: Von der Candidate Experience bis zur Mitarbeiterbindung

Nutzen Sie unser kostenloses eBook und verbessern sie Ihre Wahrnehmung als Arbeitgeber von der Bewerbung bis zur Mitarbeiterbindung.

Kostenloses eBook Employer Branding herunterladen