• Deutsch
  • English
Katja

People @ Personio – Katja, Customer Success

Heute interviewen wir Katja aus dem Customer Success Team. Katja ist ihrer Heimatstadt München treu geblieben und hat in der Stadt, in der sie aufgewachsen ist und VWL und Jura studiert hat, Wurzeln geschlagen. Richtig gehört, sie hat sowohl Expertise in Jura als auch in VWL.

 

Guten Morgen Katja! Wie schön, dass wir heute etwas mehr über dich erfahren dürfen. Kannst du uns vorab sagen, welche Aufgabe das Customer Success Team hat?

Wir helfen unseren Kunden, den bestmöglichen Start mit Personio umzusetzen. Einerseits unterstützen wir sie beim Import der bestehenden Daten und andererseits führen wir sie durch die zahlreichen Funktionen. Wir versuchen dabei, die Fähigkeit zum selbstständigen Einrichten und Nutzen der Software zu vermitteln. Natürlich sind wir auch jederzeit als Ansprechpartner bei auftretenden Hürden zur Stelle.

Das klingt nach einem abwechslungsreichen Arbeitsalltag. Seit wann bist du nun schon dabei?

Seit dem 01.09.2016, als Personio erst 16 Personen umfasste. Es ist schon sehr spannend zu sehen, wie jeden Monat neue Gesichter die Büros bevölkern und wir immer weiterwachsen.

Dann bist du ja schon fast ein alter Hase unter der Personio Belegschaft. Alleine in den letzten 6 Monaten kamen fast 30 von unseren knapp 40 Mitarbeitern zu Personio. War das schnelle Wachstum einer der Gründe, warum du dich für Personio entschieden hast?

Hier hatte ich das Gefühl, dass das Gesamtpaket stimmt. Die Atmosphäre, die Kollegen, die Aufgaben und die Möglichkeit von Anfang an dabei zu sein und noch selbst etwas verändern zu können.

Was ist der wesentliche Grund, weshalb du gerne morgens aufstehst und in die Arbeit gehst?

Weil mir die Arbeit viel Spaß macht und es fast immer was zu lachen gibt.

Bei uns dreht sich alles ums HR, was bedeutet dabei HR für dich?

HR ist für mich ein sehr breit gefächertes Gebiet. Auf der einen Seite muss man sich um die aktuellen Mitarbeiter kümmern, die Personalakte verwalten, Urlaube im Blick behalten und die Weiterentwicklung fördern. Auf der anderen Seite sorgt man durch das Recruiting für Wachstum und Veränderung. In beiden Bereichen hat man dadurch natürlich auch Einfluss auf das Betriebsklima und ist damit ein wichtiger Ansprechpartner im Unternehmen.

In deinem Job ist es ja wichtig, dass du dem Kunden gegenüber immer freundlich bleibst. Wie hältst du dich bei Laune?

Der größte Teil unserer Kunden ist ja sehr freundlich und fleißig dabei. Da fällt es nicht schwer, nett zu sein.

Nette Kunden sind in deinem Job sicherlich die halbe Miete. Hattest du im Kindergarten auch schon den Traum einmal im Customer Success zu arbeiten ;-)?

Ich glaube kein Kind käme auf diese Idee! Ich wollte immer Pilotin werden, aber im Prinzip ist das einfach nur Bus fahren mit besserer Aussicht. Außerdem habe ich festgestellt, dass es mir Spaß macht mit anderen Menschen zusammen zu arbeiten. Da bietet sich eine Arbeit mit Kundenkontakt eher an.

Was machst du in deiner Freizeit, wenn du mal keine Kundenanliegen entgegennehmen musst? Hast du irgendwelche außergewöhnlichen Hobbies von denen du uns erzählen möchtest?

 Ich mache seit etwa 10 Jahren Capoeira. Dort kann ich mich so richtig auspowern und nach einem anstrengenden Tag alles rauslassen. Außerdem designe ich meine gesamte Garderobe selbst.

Wow. Jetzt wissen wir auch, warum du immer so schick gekleidet bist. Gibst es noch etwas, das wir noch nicht über dich wussten?

Ich glaube einige würde es überraschen zu erfahren, dass ich mal über ein halbes Jahr als Vegetarierin gelebt habe. Heute habe ich ja eine deutliche Vorliebe zu Fleisch….

Das hätten wir nun wirklich nicht gedacht! Beim nächsten Office Dinner wird es dann für dich wieder was Fleischiges geben. Danke für das Interview!

 

Du suchst nach einem Job? Hier findest du alle offenen Stellen.