• Deutsch
  • English
Feedback Leseempfehlung

Leseempfehlung: Feedback

Unsere thematische Linksammlung beschäftigt sich dieses Mal mit dem Thema richtiges Feedback. Sie soll Impulse geben, zum Nachdenken anregen.

Die Feedback-Regeln kurz zusammengefasst

Diese Zusammenfassung des Handelsblatts bringt kurz und knapp auf den Punkt, was jeder zum Thema Feedback Geben wissen sollte. Auch wenn hier der Fokus auf Chefs liegt, so sollte doch eigentlich jeder Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit seinen Kollegen gewisse Feedback Regeln beachten.

Diese Bildergalerie zeigt uns die Spielregeln des konstruktiven geschäftlichen Miteinanders:
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/beruf-und-buero/buero-special/feedback-kultur-so-meckern-chefs-richtig/19353958.html

 

Peer-Review und 360° Feedback

Nora Heer sagt zum Thema Feedback in ihrem Human Resources Manager Artikel, “Viele Unternehmen haben hier noch hohen Investitions- und Entwicklungsbedarf.” Sie setzt sich für ein Peer oder 360° Feedback ein, da so alle Beteiligten von der Transparenz und der Nachvollziehbarkeit des Feedbacks profitieren. Der Standpunkt zu subjektivem Feedback, der in diesem Beitrag eingenommen wird entspricht nicht ganz dem von Vertretern agiler Feedbackprozesse und unterstützt eher datenbasierte Ansätze.

https://www.humanresourcesmanager.de/ressorts/artikel/feedback-prozesse-fairer-gestalten-1464065184

 

Feedback im Team (Scrum)

Wie Feedback in größeren Gruppen gelingen kann, erklärt dieser Artikel des CIO Magazins, der sich mit dem Scrum Framework beschäftigt. Der Beitrag gibt eine Anleitung zum agilen Feedback im Team, das mehr sein soll als ein Frage-Antwort Spiel. In 8 Schritten wird erklärt, wie ein Team gemeinsam eine sogenannte Retrospektive gestalten kann, um die Zusammenarbeit mit einem ehrlichen und offenen Gespräch zu reflektieren.

http://www.cio.de/a/so-gelingt-konstruktives-feedback-im-team,3211858

 

Spielerisch Rückmeldung geben mit Pioneer Cards

Eine interessante Methode für agiles Feedback stellt dieser Artikel von Haufe vor. Die Pioneer Cards sind ein spielerisches Element, das zur Mitarbeiterentwicklung dienen kann und Feedbackrunden vereinfacht. Die Karten sorgen dafür, dass eine Gruppe an Menschen über die Werte ihrer Zusammenarbeit, die auf den Karten abgebildet sind, spielerisch in einen angeregten Austausch kommen und sich so gegenseitig die Meinung zu ihrer Arbeit zurückspiegeln. Eine Anregung zum Ausprobieren.

https://www.haufe.de/personal/hr-management/agilitaet-feedback-kultur-etablieren-mit-pioneer-cards_80_386206.html

 

Die Rolle des Personalmanagers (EN)

Dieser englische Beitrag aus dem HR Bartender Blog setzt sich für die Rolle des Personalmanagements in Feedbackprozessen ein. Sharlyn Lauby steht auf dem Standpunkt, dass Human Resource Manager, weil sie jeden Schritt eines Mitarbeiters im Unternehmen auf irgendeine Art und Weise begleiten, sich aktiv für eine Feedbackkultur einsetzen müssen. Da ist allerdings meist leichter gesagt als getan. Die Unterstützung und der Rückhalt des Managements sind hierbei der entscheidende Faktor.

https://www.hrbartender.com/2017/recruiting/hr-role-accept-feedback/